LEG plant Heizungsanlagen mit Funksensor

Wenn die Heizung kalt bleibt, ist der Aufschrei unter den Mietern groß. Damit es erst gar nicht zum Ausfall kommt, plant die Düsseldorfer Wohnungsgesellschaft LEG, ihre Heizungsanlagen mit Funksensor auszustatten, die ein Absinken der Temperatur frühzeitig registrieren und Hilfe anfordern.

Doch das Internet der Dinge, das auch in Aufzügen und an Lichtanlagen zum Einsatz kommen soll, ist nicht das einzige Instrument, mit dem die LEG ihre rund 130 000 Wohnungen und den Konzern selbst in die Welt der Digitalisierung führen will.

Mehr erfahren: https://www.ikz-online.de/wirtschaft/mieter-melden-schaeden-und-notrufe-auf-knopfdruck-id213214709.html

Quelle: www.ikz-online.de