Straßenlaterne als Ladesäule

Die Stawag Aachen geht neue Wege beim Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos und nutzt Laternen für die Installation der Ladebox. Zum Einsatz kommt eine Technologie, mit der die moderne Leuchte digital steuerbar ist: So kann sie tagsüber Strom für den Ladevorgang abgeben. Die Ladetechnologie kommt von der Firma Ebee und das Fabrikat heißt „Berlin“. Das Unternehmen betreibt aktuell ein Ladenetz mit 32 Ladesäulen und über 60 Ladepunkten.

Mehr erfahren: https://www.zfk.de/mobilitaet/e-mobilitaet/artikel/die-strassenlaterne-als-ladesaeule.html

Quelle: www.zfk.de