Die Entwicklung zur digitalen Gemeinde lohnt sich.

Die Digitalisierung des ländlichen Raums wird häufig auf den Ausbau eines Breitband-Netzes reduziert. In Abgrenzung dazu stellt die digitale Gemeinde sowohl den Einwohnern als auch der ortsansässigen Wirtschaft auf Basis eines bereits vorhandenen und hinreichend performanten Kommunikationsnetzes verschiedene, auf den lokalen Bedarf abgestimmte digitale Angebote zur Verfügung.

Mehr erfahren: http://www.kommune21.de/meldung_26542_Die+digitale+Gemeinde.html

Quelle: www.kommune21.de